Kolumne

Yigg: Wenn die Social News Community rebelliert

Ich habe es gerade erst durch einen Hinweis von Justin mitbekommen: Yigg hat einen Relaunch vollzogen. Seither ist die Startseite des Social News Portals gefüllt mit Kritik am neuen Portal.

Im Grunde kann man sich eines weiteren Kommentars zum Relaunsch der Plattform enthalten, die Community hat ein klares Statement dazu abgegeben und dominiert damit gerade die Startseite des „demokratischen Newsportals“. Hier ein Auszug der Beiträge:

Yigg auf Selbstzerstöungskurs
Der Klops des Monats geht an YIGG
Yigg macht sich selbst kaputt
Yigg: Daneben gerelauncht
Tschüß YiGG!

Mein erster Eindruck schließt sich weitgehend diesem Tenor an. Allein das Design ist deutlich weniger ansprechend und wirkt deutlich unprofessioneller, als das vorherige. Schade, hatte Yigg doch zuletzt mit der Beteiligung der Community an Werbeerlösen auch positives Feedback bewirkt. Bleibt nur zu hoffen, dass die Macher auf ihre Mitglieder hören und eine „Rolle rückwärts im Hamsterkäfig“ machen. 😉

PS: Den Yigg-Button, der seit einiger Zeit jeden Artikel rechts neben dem Titel hier zum Abstimmen schmückte, habe ich fehlerbedingt wieder entfernt. Da es anderen Websitebetreibern wohl ähnlich gehen wird, könnte Yigg mangels Vernetzung schneller aus dem Web 2.0 verschwinden, als man sich das erträumt haben mag.

4 thoughts on “Yigg: Wenn die Social News Community rebelliert

  1. Pingback: Yigg vs. Blogs »

  2. Pingback: Yigg, (k)eine Alternative mehr?! | Sajonara.de - Internetmagazin

  3. Pingback: YiGG Relaunch mit starken Geburtswehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.