Kolumne

Affiliate-Agenturen: Auswertung nach Mitarbeiter pro Programm

Karsten Windfelder hat heute ein interessantes Ranking der Agenturen, die Partnerprogramme betreuen, veröffentlicht. Allerdings wird hier rein nach Quantität bemessen, was gerade im Affiliate-Management meiner Meinung nach weniger aussagekräftig ist.

Also habe ich auf Grundlage der Daten von 100partnerpogramme.de und XING einmal ein qualitatives Ranking aufgestellt – nach der Anzahl der Mitarbeiter pro Partnerprogramm:

Natürlich sagt selbst diese Auswertung noch wenig über die Qualität der Arbeit der Agenturen aus. Aber zumindest die bereitgestellten Ressourcen pro Kunde werden so im Ansatz deutlich, wenn man davon ausgeht, dass jeder betroffene Angestellte bei XING gemeldet ist. Natürlich habe ich auch die Mitarbeiter gefiltert nach Affiliate- bzw. Account-Managern. Carat musste ich leider aus der Liste streichen, weil hier nicht ersichtlich war, welche der vielen Angestellten für Affiliate Marketing verantwortlich sind. Bei Iven & Hillmann muss noch berücksichtigt werden, dass die Account-Manager zwar nahezu alle für Partnerprogramme zuständig sind, aber zusätzlich teilweise auch Suchmaschinenmarketing für Kunden betreiben – deshalb auch das Sternchen in der Grafik.

Insgesamt stellt sich das Bild bei dieser Auswertung jedoch ganz anders dar, als bei Karsten. Ich halte diese Betrachtung auch für sinnvoller, da ein Affiliate-Manager, der viele Partnerprogramme gleichzeitig betreut, einfach nicht für jedes einen wirklich guten Job machen kann – selbst wenn er ein Experte auf seinem Gebiet ist. Dafür hat das Affiliate-Management zu viel mit Fleiß, Kontinuität und Regelmäßigkeit zu tun, was man nicht mal so eben nebenbei leisten kann.

12 thoughts on “Affiliate-Agenturen: Auswertung nach Mitarbeiter pro Programm

  1. Max

    Interessante Grafik. Bietet aber nicht auch Zieltraffic SEM an?

    Ich denke das mit dem nebenbei oder nicht hängt auch sehr stark vom Programm ab. Schmeißt man es nur an und checkt zwischen durch die Werte + Abwicklung oder ist man auch aktiv um gute Affiliates bestrebt und investiert auf dieser Schiene noch einiges mehr als nur alle 12 Monate einen neuen Flashbanner.

  2. CBS

    Genau davon, ob man sich aktiv um ein Partnerprogramm kümmert, hängt doch letztlich meistens auch der Erfolg ab, Max. Wenn auf einen zuständigen Mitarbeiter aber scheinbar bei mancher Agentur gleich fünf Programme kommen, dann wird das wohl beim besten Willen nicht bei allen klappen können.

    PS: Bei Zieltraffic gibt es speziell Affiliate-Manager, die man auch über XING findet.

  3. CBS

    Ich habe ursprünglich nur die aus Karstens Top-10 ausgewertet, werde das aber evtl. bei Gelegenheit mal erweitern, Tim.

    Bei Glispa sind alle Account-Manager in die Berechnung eingeflossen, die ich bei XING gefunden habe, Matthias.

  4. Jan

    Die Methode einen Personalstamm nach XING-Profilen zu bewerten finde ich leicht eigenartig, eine kurze Erhebung bzw. Befragung bei den Agenturen wäre wohl angebracht gewesen. CBS kann sich gerne mal bei uns melden, dann bekommt er sicherlich auch eine ordentliche Auskunft.

  5. CBS

    Jan, was soll daran eigenartig sein? Eine vorherige Befragung der Agenturen hätte nur die Veröffentlichung des Beitrags unnötig verzögert. Wenn man von den sonstigen Reaktionszeiten mancher ausgeht, wäre es wohl so nie zu einem Beitrag gekommen. 😉

  6. Auch ich finde diese Auswertung sehr fragwürdig. Wenn man hier Account-Manager mit Affiliate-Managern vergleicht, dann müsste explido mit über 50 Account-Managern auf Platz 1 Deiner Tabelle stehen 🙂

    Ansonsten sind wir mit 7 reinen Affiliate-Managern denke ich sehr gut aufgestellt.

    Nichts für ungut.

  7. CBS

    Ach Markus, mir war natürlich klar, dass die im Ranking von Karsten eher mit Masse auffälligen Agenturen an meiner Auswertung herumnörgeln werden. Dennoch habe ich ja auch bereits zu Beginn auf die bedingte Aussagefähigkeit beider Listen hingewiesen. Die Benennung der Jobposition spielt bei dem Ganzen allerdings eine eher hintergründige Rolle. Hier bin ich auf die Gegebenheiten der einzelnen Unternehmen eingegangen. Ob ein Affiliate Manager also nun auch andere Kampagnenarten der Kunden betreut oder einen sicher nicht unerheblichen Teil seiner Zeit mit der Organisation von Events und der Vergabe weitaus fragwürdigerer Awards an sich selbst und diverse Sponsoren verbringt, bleibt leider aus Gründen des Rechercheaufwandes unberücksichtigt.

    PS: Selbst, wenn ich bei Iven & Hillmann 50% der Mitarbeiterleistung anderen Bereichen zuordnen und sich somit die Anzahl der Mitarbeiter je Programm halbierte, würde sich an der Reihenfolge nichts ändern. In diesem Sinne… 😉

  8. Nun ja, wenn eine Auswertung nicht Aussagekräftig ist, dann macht es auch keinen Sinn mit einer weiteren aussagekräftigen Auswertung nachzulegen 🙂

    Dass Du natürlich mit dieser Auswertung auch ein wenig Aufmerksamkeit erziehlen konntest, spricht natürlich für Dein virales Geschick 🙂

    Bzgl. Deines Seitenhiebes auf den Affiliate NetworkxX-Award finde ich dies ein wenig Unqualifiziert, was nicht gerade für Deine Objektivität spricht, aber gut.

    Dennoch ist explido mit Sicherheit einer der professionellesten Agenturen im Affiliate-Marketing. Unter http://www.explido-affiliate.de kann man sich auch ein schönes Bild von unserem Team machen.

    Wann findet eigentlich die nächste OM Lounge statt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *