Wer ist eigentlich Christian B. Schmidt, CBS?

Websitebetreiber mit eigenen Online-Projekten seit 1998

Meine erste Website erstellte ich 1998 bei Geocities mit 5 MB Webspace, um Andere bei der Gestaltung eigener Websites zu unterstützen. Mit Hilfe des Weiterleitungsdienstes home.pages.de konnte man die Seite auch unter all.4.home.pages.de aufrufen. Eine eigene Domain war damals für mich unerschwinglich. Diese konnte ich mir erst zwei Jahre später leisten, als ich zum Webhoster „Puretec“ (heute 1&1) wechselte. all4homepages.de (28.02.2001) und cbschmidt.de (03.04.2001) waren meine ersten beiden Domains. Später kam dann meinwebworker.de (12.02.2003) dazu, da ich meiner Website einen zeitgemäßeren Namen geben wollte. Zu diesem Zeitpunkt hatte diese über 4.000 registrierte Leser, die meine Kolumne lasen und die kostenlos angebotenen Homepagetools (Gästebuch, Linkcounter etc.) nutzten. Zuvor lernte ich eigenständig programmieren mit PHP, dabei entstand mein eigenes Content-Management-System (CMS). Später waren SQL-Datenbanken Bestandteil meiner IT-Ausbildung. Dort lernte ich auch Andreas Mauf kennen, mit dem ich nun seit 2002 zusammenarbeite.

Experte für Online-Marketing mit Berufserfahrung seit 2003

Nach einem Praktikum bei Zanox wurde ich als Key-Account-Manager übernommen und unterstützte von 2003 bis 2005 die Top-Publisher bei der Vermarktung ihrer Websites. Währenddessen brachte ich mich unter anderem maßgeblich bei der Konzeption und Planung von Kerntechnologien wie dem patentierten “Zanox AdRank” ein. In dieser Zeit lernte ich auch viele bekannte Akteure der Branche wie Ron Hillmann (ImmobilienScout24, Iven & Hillmann), Frank Moll (Visitline), Werner Noisternigg (Suchknecht) und Martin Sinner (Idealo) kennen. Mein Online-Marketing-Knowhow teile ich seither auch auf Konferenzen wie der Affiliate Tactixx, Internet World und SEO Campixx sowie durch Vorträge für die Messe Berlin oder TFH Wildau. Darüber hinaus gab ich bereits zahlreiche Interviews beispielsweise für die Berliner Morgenpost, das Handelsblatt und auf Sat.1.

Unternehmensberater im Online-Marketing seit 2005

Seitdem ich Zanox Ende März 2005 verlassen habe, um eigene Projekte zu verfolgen, beriet ich auch immer wieder verschiedene Unternehmen im Online-Marketing. So brachte ich mich beispielsweise prägend beim Start des Affiliate-Netzwerks Belboon vor dessen Launch im Jahr 2005 ein. Aber auch Gravis, Orion und OTTO gehörten bereits zu meinen Auftraggebern. Meinen Traum von der Gründung eines eigenen Unternehmens konnte ich im Mai 2005 mit dem Preisvergleich-Netzwerk „Ecato“ in die Tat umsetzen. Später wurde daraus die SEO-Agentur Digitaleffects, die heute Kunden wie das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Discavo (ProSiebenSat.1) und Magic Life (TUI) hat und diese mit 15 Mitarbeitern in 5 Sprachen im SEO-Driven Content Marketing unterstützt.

Veranstalter der “Online Marketing Lounge” seit 2006

Seit Ende 2006 bringe ich als Veranstalter der „Online Marketing Lounge“ regelmäßig die Vertreter der Internetbranche in Berlin zusammen. Bei den beliebten Networking-Events waren bereits viele der heute erfolgreichen Startup-Unternehmer und Online-Marketer zu Gast wie André Alpar (Hitmeister, AKM3), Jan Beckers (Hitfox Group), Christoph Cemper (LinkResearchTools), Kolja Hebenschreit (Spreadshirt, Team Europe), Philipp Klöckner (Idealo, Rocket Internet), Felix Petersen (Amen, Monoqi), Thomas Promny (Adfire, Velvet Ventures), Tim Schäfer (dooyoo, Westwing), Stefan Zilch (Myspace, Spotify) und viele mehr. Die Veranstaltungen fanden bereits in den Räumlichkeiten einer Vielzahl namhafter Gastgebern wie Axel Springer, Ernst & Young sowie Zalando statt und feierten im Sommer 2014 in der einzigartigen Zahnarztpraxis KU64 ihr 30. Jubiläum.