Weblog

Metropolen im Vergleich: Berlin, preiswert und nah!

Kürzlich wurde ich auf den Immobilienkompass von Capital aufmerksam. Prompt folgte in der Berliner U-Bahn die Meldung, dass Berlin mit Platz 16 in der Weltrangliste der lebenswerten Städten weit vor New York liegt. Wo kann man auch gleichzeitig so preiswert und zentral wohnen und arbeiten wie in Berlin-Mitte?

Auch Paris und London sind wie New York mit Rängen über 30 weit abgeschlagen. Selbst die Hoffnung der Immobilienwirtschaft auf „Hauptstadt-Preise“ bleibt bisher weitgehend enttäuscht. Berlin bietet viel bei moderaten Lebenshaltungskosten. Ich selbst wohne und arbeite in Berlin-Mitte jeweils direkt an der Friedrichstraße. Laut Immobilienkompass liegt die Gegend um die beliebte Touristenmeile Oranienburger Straße in „mittlerer“ Wohnlage.

lage_wohnen_arbeiten.jpg

Selbst unser Büro, auch laut Capital in einer der Top-Lagen Berlins, zwischen „Unter den Linden“ und „Checkpoint Charly“ nahe des Gendarmenmarktes ist wohl verhältnismäßig günstig. Es wäre spannend zu wissen, was ein vergleichbares Büro in Paris, London oder New York kosten würde. 😉

4 thoughts on “Metropolen im Vergleich: Berlin, preiswert und nah!

  1. Anke

    es wäre wahrscheinlich so gut wie unbezahlbar!
    berlin – du bist so wunderbar – berlin. also ich kann mir derzeit keine andere stadt zum leben vorstellen. hier gibt es einfach alles, schöne und günstige wohnungen, viel grün, viele seen, die spree (!!!), interessante menschen, abwechslung und völlig unterschiedliche viertel….und vor allem, im gegensatz zu münchen zum bsp., fühlt man sich in berlin frei 😉

  2. Diesen Kostenvorteil spielt Berlin nicht nur in Hinblick auf die Mietpreise aus. Wir hatten das Thema neulich schon in etwas größerer Runde beim OM-Stammtisch: Nirgends ist Personal so günstig wie in Berlin. Das hängt natürlich unmittelbar mit den geringen Lebenshaltungskosten zusammen.

    Für Berliner Dotcoms ist das ein echter Standortvorteil. Portal mit Sitz in München zahlt für Personal und Miete locker das 2-3 fache, hat aber keine standortbedingten Mehreinnahmen.

    Viele Grüße vom Wannsee,

    Sebastian

  3. Pingback: Literatenmelu » Tierisches Vergnügen

  4. Pingback: Berlin ist Gründerhauptstadt für Internetstartups

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *